Wiesbadener Forum für Innovative Implantologie

Wiesbadener Forum für Innovative Implantologie

Wiesbaden: Update Implantologie

Am 18. und 19. Juni 2021 findet im Dorint Hotel Pallas unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Dr. Knut A. Grötz zum sechsten Mal das Wiesbadener Forum für Innovative Implantologie statt. Im Fokus stehen diesmal vor allem aktuelle Trends in der Implantologie.

Das Wiesbadener Forum für Innovative Implantologie war eine der letzten Veranstaltungen, die Ende Oktober letzten Jahres noch kurz vor dem Lockdown erfolgreich stattfinden konnten. Auch für 2021 sind die Veranstalter angesichts sinkender Infektionszahlen und der jetzt in größerem Umfang einsetzenden Impfungen optimistisch, dass das inzwischen schon traditionsreiche Event unter Beachtung der entsprechenden Hygieneauflagen erneut erfolgreich realisiert werden kann. Statt im Herbst findet „Wiesbaden“ diesmal aber im Hinblick auf den gerade in diesem Jahr sehr eng gedrängten zahnärztlichen Fortbildungskalender im Frühsommer statt.

Aufgrund seines interdisziplinären Ansatzes hat sich das Wiesbadener Forum für Innovative Implantologie inzwischen einen Namen über die Region hinaus gemacht. Dies nicht nur in Bezug auf die traditionelle Verbindung von Chirurgie und Prothetik, sondern auch im Hinblick auf die erweiterte Perspektive hinein in die Nachbardisziplinen. Aus aktuellem Anlass startet das wissenschaftliche Programm mit Fragestellungen rund um das Thema „Behandeln in Zeiten der Pandemie“, eine sowohl aktuell, aber auch perspektivisch wichtige Problematik. Die sich daran anschließenden Vorträge haben wie gewohnt eine enorme Bandbreite. Sie reicht von der 3D-Diagnostik und Behandlungsplanung, über die Knochen- und Geweberegeneration bis hin zu Problemen und Lösungsmöglichkeiten beim kompromittierten Patienten. Alles in allem also wieder ein vielschichtiges und wissenschaftlich fundiertes Vortragsprogramm, bei dem jeder etwas für den Praxisalltag mitnehmen kann.

Da insbesondere Zahnärzte aus der Region angesprochen werden sollen, ist die Veranstaltung als eintägiger Kongress (Samstag, wissenschaftliche Vorträge) konzipiert. Pre Congress-Seminare und das Team-Programm runden die Veranstaltung ab.

Hinweis: Die Veranstaltung wird entsprechend der geltenden Hygienerichtlinien durchgeführt! Potenzielle Teilnehmer werden gebeten, sich möglichst vorab anzumelden und auf die Registrierung vor Ort zu verzichten.

Veranstaltungsort
Alle Veranstaltungen

Referenten